Selbstständig machen mit ebay / Online-Auktionen

    © rangizzz, fotolia.com

    Viele eBay-Kunden spielen früher oder später mit dem Gedanken, sich ebenfalls bei diesem Aktionshaus selbständig zu machen. Immerhin sind die online Auktionen sehr beliebt und Internet Auktionen erregen ein weltweites Echo. Die Auktionsplattform steht praktisch jedem und überall durch die modernen Kommunikationsmittel zur Verfügung. Sich mit der Auktionsplattform eBay selbständig zu machen, klingt zwar im ersten Moment verlockend, ist aber mit erheblichen Einsatz verbunden. Für eine selbständige Tätigkeit hat der Gesetzgeber in Deutschland zahlreiche Bedingungen vorgegeben wie einen Gewerbeschein, die Buchführung, Steuerabgaben wie die Differenzbesteuerung und dazu kommen noch zahlreiche Probleme logistischer und arbeitstechnischer Natur. Zunächst sollte sich ein zukünftiger Versandhändler mit den grundlegenden rechtlichen Bestimmungen vertraut machen wie dem Fernabsatzrecht und seine Kenntnisse über das Gewährleistungsrecht ausbauen. Das Aktionshaus eBay untersteht in Deutschland den gleichen rechtlichen Bestimmungen wie alle anderen Versandhändler und was auf den online Auktionen ersteigert und bezahlt wurde, muss umgehend zum Kunden gelangen.
     

    Planung ist das A und O

    Das Verfolgen der Internet Auktionen ist bei dieser Tätigkeit eher eine Randbeschäftigung. Stattdessen müssen diverse Kommissionsverträge ausgearbeitet und der generelle Ablauf in der eigenen Verkaufsagentur geplant werden. An diesen maßgeblichen Aufgaben des Geschäftswesens scheitert der Großteil der selbständigen eBay-Verkäufer. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich mit diesen Fakten auseinander zu setzen. Für den groben Überblick reicht oft eine Googlesuche und dem Lesen der Informationen. Doch wer ernsthaft an einem erfolgreichen Versandbetrieb interessiert ist, muss sich zunächst um rechtliche und steuerrechtliche Seite kümmern, wenn er nicht innerhalb kurzer Zeit vor einem Scherbenhaufen stehen will. Zudem hatte zu Anfang der eBay Auktionsplattform praktisch jeder die Idee, durch Internet Auktionen das schnelle Geld zu verdienen. Doch mit der Zeit erwies sich das Geschäft mit den online Auktionen als sehr mühevoll und obwohl das Aktionshaus weltweit genutzt wird, ist der Absatz bei vielen Angeboten eher schleppend. Das Verfolgen einzelner Auktionen nimmt zudem viel Zeit in Anspruch, die anderweitig besser eingesetzt wäre.
     

    Die Kosten im Blick halten

    Wer sich trotz aller abschreckenden Kleinigkeiten wie die Beantragung eines Gewerbescheines und der Organisation der Steuerzahlung sowie der Buchführung sich nicht abschrecken lässt, fährt gut mit der Idee, die Kosten zunächst so gering wie möglich zu halten. Das bedeutet, dass ein Versandhändler als ein Ein-Mann-Betrieb startet und nach Möglichkeit von Zuhause aus betrieben wird. So entfallen Personal-und Lagerkosten. Daher lohnt es sich, zunächst ein geringes Sortiment an Waren oder Produkten anzubieten, damit der vorhandene Lagerraum nicht überfüllt wird. Zur Grundausstattung gehören neben dem Computer mit Internetzugang ein Platz zum Fotografieren der Waren wie auch ein Platz zum Verpacken. Da sich nur in Ausnahmefällen ein Ansturm auch die angebotenen Waren erwarten lässt, sollte der Ein-Mann-Betrieb zunächst als Nebenerwerb betrieben werden. Meist dauert es sowieso, bis sich ein Versandhändler etabliert hat und Stammkunden aufweist. Das Aktionshaus eBay ist zwar dafür bekannt, Waren aller Arten zu verkaufen. Trotzdem gibt es bei Internet Auktionen immer wieder Angebote, die einen guten Absatz finden, während andere einfach Ladenhüter sind. Wer also einen erfolgreichen Versandhandel führen will, sollte bei seinen online Auktionen auf begehrte Waren oder Produkte setzen. Meist lohnt sich der Verkauf besonders günstiger Waren, was eine scharfe Preiskalkulation erfordert, da die Auktionsplattform auch Gebühren für das Einstellen der Angebote nimmt.

    Wer das Aktionshaus eBay regelmäßig als Verkäufer nutzen will, sollte sich feste Lieferanten zu günstigen Konditionen suchen. Für die Auktionsplattform eignen sich auch gut Restposten, B-Ware oder Warenbestände aus Geschäftsauflösungen, die meist günstig zu haben sind und sich für Schnäppchen bei online Auktionen eignen. Die Internet

    Auktionen müssen sich trotz eines günstigen Preises für den Verkäufer lohnen. Erreicht ein Versandhändler langsam den Status eine Powersellers auf der Auktionsplattform, so wird es Zeit, sich nach einem größeren Lagerhalle und eventuell nach Personal umzuschauen. Diese Geschäftsform mit Online Auktionen erfordert dann auch kaufmännische Software und gute Marketingkenntnisse. Das Aktionshaus eBay bietet nur eine ernstzunehmende Chance auf eine profitable Selbständigkeit durch Internet Auktionen, wenn sich jemand ausführlich mit der Materie beschäftigt. Je größer die Kenntnisse über den Versandhandel wie über das Aktionshaus eBay sind, desto besser können Versandhändler die Auktionsplattform nutzen. Online Auktionen erweisen sich als hartes Geschäft, weil der Verkäufer einen größtmöglichen Profit erzielen möchte, während der Käufer ein Interesse am geringsten Preis hat. Darum sollte niemand Internet Auktionen auf die leichte Schulter nehmen, denn es erfordert gute Marketingkenntnisse, ein Produkt so zu präsentieren, dass es die Käufer dauerhaft anspricht und zum Kauf reizt.

    Jetzt

     

    Das könnte Sie auch interessieren...

    Selbstständig machen als Gebrauchtwarenhändler im Internet

    Im Internet kann man quasi alles kaufen und verkaufen. Viele Menschen nutzen das als Möglichkeit, um ihre gebrauchten Bücher, Filme oder Handys wieder zu Geld zu machen. Besonders bequem geht das über eines der zahlreichen ReCommerce Portale, die ein breites Spektrum an Gebrauchtwaren direkt zum Festpreis ankauft. Die Idee dahinter ist, die Produkte anschließend mit Gewinn wieder zu verkaufen.

    Selbstständig machen mit einem Reisebüro

    Die Menschen fahren immer in den Urlaub, sogar in der Zeit, als viele Branchen ob der Wirtschaftskrise "jammerten". Die Reisebranche dagegen wächst beständig und mit Reisen lässt sich durchaus Geld verdienen. Sogar mit wenig Kosten lässt sich in der Reisebranche beispielsweise mit einem Home-Reisebüro eine Existenz aufbauen.

    Selbstständig machen als Immobilienmakler

    Wer sich in Deutschland als Immobilienmakler selbstständig machen möchte, muss keine großen Qualifikationen vorweisen. Am Anfang reicht es aus, einen Gewerbeschein und eine Gewerbeerlaubnis zu beantragen, und sich bei der IHK anzumelden.