Sie sind hier

Auf dem Land bessere Chancen für eine Existenzgründung?

Dass der Standort für ein nachhaltiges Funktionieren eines jeden Geschäftsmodells von großer Bedeutung ist, dürfte jedem Existenzgründer klar sein. Nicht umsonst sollte eine gründliche Standortanalyse vor einer zu treffenden Entscheidung erfolgen. In einer aktuellen Veröffentlichung in Bezug auf regionales Zukunftsmanagement gehen Wirtschaftspsychologen davon aus, dass Existenzgründungen bzw. Firmengründungen auf dem Land potenziell viele Vorteile in sich bergen. Die Erfolgschancen in Ballungszentren werden dagegen als niedriger bewertet. Im Folgenden sollen die wichtigsten Aspekte diesbezüglich beleuchtet werden, sodass Existenzgründer für eine vorzunehmende Standortanalyse auch noch andere Faktoren/Vorteile gezielt berücksichtigen können.
 

Geschäftserfolg auf dem Land? Über die Vorteile peripherer Regionen

Insgesamt ist der Wohnungsmarkt in großen Städten von Preissteigerungen und Knappheit gekennzeichnet, was oftmals auch für notwendige Gewerberäume gilt. Insofern können Existenzgründer auf dem Land eher bezahlbaren Raum für das Privatleben und die Gewerbezwecke finden. Auf dem Land ist insgesamt ein niedrigeres Lohnniveau vorzufinden, sodass der Faktor Personalkosten weniger stark durchschlägt. Zu prüfen ist aber, welches Potenzial an Fachkräften in bestimmten ländlichen Regionen genutzt werden kann. Aus psychologischer Sicht ist es ein großer Mehrwert, dass Mitarbeiter in ländlichen Regionen tendenziell stärkere Bindungen an das Unternehmen haben, sodass positive Effekte auf die Produktivität möglich sind. Zudem ist die wahrgenommene Wohn- respektive Lebensqualität oft besser und gesünder, was sich betriebswirtschaftlich an geringeren Krankheitsständen messen lassen kann. Und auch die Gewerbesteuer, die vom Hebesatz der Gemeinde in der Höhe festgelegt wird, ist auf dem Land in der Regel deutlich geringer. Allerdings können damit auch deutliche Nachteile in Bezug auf die vorhandene Infrastruktur verbunden sein.
 

Tipps für erfolgreiche Existenzgründungen auf dem Land



Eine Analyse aus der Sicht der Wirtschaftspsychologie zeigt aber auch, dass Gründer auf dem Land andere Faktoren nicht vernachlässigen dürfen. Von erfolgskritischer Bedeutung ist es vor allem, sich in örtliche Strukturen zu integrieren. Es gilt, sich authentisch zu profilieren und als Unternehmerpersönlichkeit erkennbar zu sein. Auf dem Land spielen Wertvorstellungen für die notwendige Kundenbindung noch eine größere Rolle, auch die Mund-zu-Mund Propaganda hängt direkt mit diesem Aspekt zusammen. Existenzgründer müssen sich laut Experten aber nicht zwangsläufig vollkommen anpassen, denn auch ein ehrlicher und authentischer ‚Exot‘ kann sich durchaus mit Fachwissen und Service notwendiges Vertrauen erarbeiten. Zudem kann es in einigen Regionen leichter sein, an Kapital zu gelangen, als dies in konkurrenzintensiven Ballungszentren der Fall ist. Denn Gründer mit innovativen Ideen leisten auf diesem Wege einen wichtigen Beitrag für den Ausbau der örtlichen Infrastruktur. Die Option ‚Existenzgründung auf dem Land‘ ist also durchaus zumindest eine prüfenswerte strategische Option, wobei die spezifischen Vorteile natürlich auch zur Geschäftsidee passen müssen.

Titelbild: julia_sergeeva – fotolia.com

Was passiert mit meiner Krankenversicherung, wenn ich selbstständig bin?

Als Selbstständiger sind Sie nicht mehr ohne weiteres in Ihrer gesetzlichen Krankenkasse pflichtversichert. Sie müssen sich dort nun auf Antrag befreien lassen. Die künftige Beitragshöhe richtet sich hier nach Ihrem Einkommen. Die Kosten für Selbstständige betragen in 2018 zwischen ... [ weiter... ]

Das könnte Sie auch interessieren

Chancen beleuchten: Ist der Wille zur beruflichen Selbstständigkeit eine Frage des Alters?

In etlichen Ländern gilt die berufliche Selbstständigkeit immer noch als sehr erstrebenswert, da ein hohes Maß an Eigenverantwortung sowie Freiheit genossen werden kann....

Flüchtlinge vor Zelten und Gebäude
Flüchtlingswelle: neue Chancen für Existenzgründer

Die Bundesregierung betrachtet die Flüchtlinge in Sachen Existenzgründern aus diesem Blickwinkel: Was können Flüchtlinge in Deutschland tun, um als Unternehmer tätig zu werden?...

Neues Jahr, neue Chancen: Förderprogramme in 2016

Für viele angehende Existenzgründer stellt insbesondere die Ausarbeitung eines Businessplanes eine große Herausforderung dar, die nicht selten einer professionellen Beratung bedarf....

Für selbstständige Versicherungsmakler kann sich eine Rentenversicherungspflicht ergeben

Das bayerische Landessozialgericht (LSG) hat jetzt in einem Urteil vom Juni 2016 bestätigt, dass ein selbstständiger Versicherungsmakler rentenversicherungspflichtig sein kann, wenn er an einen Maklerpool gebunden ist...

Der Businessplan: Tipps für eine überzeugende Ausarbeitung

Die Entscheidung für den Weg in die berufliche Selbstständigkeit ist für Existenzgründer in vielfacher Hinsicht ein großer Schritt, der mit gewissen finanziellen Risiken verbunden ist....