Sie sind hier

Finanzierung

Finanzierung

Der Gründung einer Selbstständigkeit geht zuallermeist ein durchdachtes Finanzierungskonzept vorraus, in dem wichtige Fragen zur Finanzierung geklärt sind. In den meisten Fällen wird der Geldbedarf zur Existenzgründung viel zu niedrig eingeschätzt. Bis ein Geschäft den erhofften Gewinn erwirtschaftet, können mehrere Monate vergehen, geschweige denn Jahre. Das Finanzierungskonzept sollte daher eine realistische Simulation des späteren Geschäftsablaufes darstellen.

Folgende Punkte sollen beim Finanzierungskonzept berücksichtigt werden:

  • Geldbedarf für Erstausstattung des Betriebes
    (z.B. Büroausstattung, KFZ, Arbeitsmaschinen und - hilfsmittel - hier ggf. Möglichkeit, diese zur Kostensenkung gebraucht zu erwerben?)
  • Wieviel Eigenkapital steht bereit? (Eigenkapital schafft Unabhängigkeit! Je höher der prozentuale Anteil des Eigenkapitals, desto besser.)
  • Auf welchen Zeitraum soll sich die Finanzierung erstrecken?
  • Bei Kreditfinanzierung - welche Sicherheiten stehen gegenüber? (Wichtig: Nicht sofort eigene vier Wände oder Lebensversicherung als Sicherheit anbieten. Genau informieren!)
  • Durchdachte Auswahl der Kreditgeber. Erst die kostengünstigen staatlichen Förderungsprogramme für Existenzgründer voll ausnutzen.
  • Vergleichen Sie mehrere Finanzierungsangebote
  • Treten Sie nicht als Bittsteller auf, sondern versuchen Sie andere von Ihrem Konzept zu überzeugen.

7 Schritte zur Selbstständigkeit

Hohe Krankenkassenbeiträge: Viele Selbstständige zahlen als "Privatpatient" weniger!

Anders als Angestellte können Selbstständige uneingeschränkt in die private Krankenversicherung wechseln. Dieses Privileg nutzen viele Selbstständige nicht nur wegen der weitaus besseren Leistungen. Auch die Beiträge sind in der PKV oftmals bedeutend günstiger.

Weiter zum kostenlosen PKV-Vergleich  >>>

 

Das könnte Sie auch interessieren...

Selbstständig machen nach vorheriger Arbeitslosigkeit

Viele Arbeitslose wählen den Weg in die Selbständigkeit als Ausweg aus der Arbeitslosigkeit. Oft scheitert dieses Vorhaben jedoch bereits im Vorfeld an der fehlenden Finanzierung.

Selbstständig machen in der Gastronomie. Ist das eine gute Idee?

Ein schickes Restaurant in einer netten Fußgängerzone mit großer Außenterrasse, vielen Stammkunden und gut zahlender Laufkundschaft, klingt nach einer großartigen Idee.

Aktuelle Zahlen und Entwicklungen aus dem Gründerreport 2016 des DIHK

Der aktuelle Gründungsreport 2016 des DIHK zeigt, dass im vergangenen Jahr die Zahl der Gründungsgespräche zurückgegangen ist, und zwar um etwa 10 %.

Checkliste: Was gehört in einen Businessplan?

Ein Businessplan schreckt viele Existenzgründer ab, da er fälschlicherweise nur als formales Übel betrachtet wird, um externe Geldgeber bzw.

Informationen zum Mikrokredit

Erfahrungsgemäß stellt die Finanzierung einen der schwierigsten Aspekte bei der Existenzgründung dar: In vielen Fällen scheitert die Existenzgründung an einer mangelnden Planung, sodass b