Mitarbeiter finden – so nutzen Sie das Angebot der Agentur für Arbeit

Jobcenter Schild

Die Suche nach neuen Mitarbeitern ist nicht nur für Gründer eine wichtige Aufgabe. Geeignetes Personal trägt maßgeblich zum Unternehmenserfolg bei. Umso wichtiger ist es, Mitarbeiter zu finden. Hier unterstützt die Bundesagentur für Arbeit Unternehmen. Wie Sie als Geschäftsführer die Angebote der Agentur für Arbeit nutzen können, erläutert dieser Beitrag.
 

Der Arbeitgeber-Service: Unterstützung auf vielen Wegen

Die Bundesagentur für Arbeit bietet Unternehmen den sogenannten Arbeitgeber-Service. Im Rahmen dieses Projekts unterstützt die Arbeitsagentur Firmen und Personalverantwortliche in allen Belangen rund um das große Thema Personal. Unternehmen, die Mitarbeiter suchen, profitieren von folgenden Services:
 

  • Persönlicher Kontakt mit einem Ansprechpartner oder einer Ansprechpartnerin der Bundesagentur für Arbeit. Die Mitarbeiter sind telefonisch, per E-Mail oder über das Kontaktformular auf der Website schnell erreichbar und melden sich innerhalb von zwei Tagen zurück.

  • Großkundenberatung für Unternehmen, die an mehreren Standorten im Bundesgebiet tätig sind.

  • Finanzielle Unterstützung für Arbeitgeber im Rahmen des Einstellungsprozesses.

  • Individuelle Beratung, die auf die jeweilige Situation des Unternehmens abgestimmt ist.

  • Vermittlung nach Maß, genau abgestimmt auf die Anforderungen Ihres Unternehmens. Die Arbeitsagentur vermittelt sowohl Auszubildende als auch Teilzeit- und Vollzeitkräfte.
     

Alle Services der Bundesagentur für Arbeit sind für die Unternehmen kostenfrei nutzbar. Ziel des Arbeitgeber-Services der Arbeitsagentur ist, möglichst viele Menschen in ein langfristiges Beschäftigungsverhältnis zu bringen.
 

Tipp: Überschreitet Ihr Bedarf die Kompetenzen der Bundesagentur für Arbeit, können Sie sich trotzdem an die Ansprechpartner wenden. Sie helfen Ihnen mit einem großen Netzwerk an Partnern, den richtigen Ansprechpartner zu finden.

 

Individuelle Beratungsleistungen für Arbeitgeber

Die Beratungsangebote für Unternehmen sind vielseitig und lassen sich individuell auf jede Situation abstimmen. Grundsätzlich sind dabei zwei große Bereiche zu unterscheiden: die Arbeitsmarktberatung und die Qualifizierungsberatung. Letztere ist insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen interessant. Die Arbeitsmarktberatung befasst sich mit konkreten Angeboten im Bereich Personal.
 

Arbeitsmarktberatung

Hierzu gehört die Beratung zu umfangreichen Themen, wie beispielsweise zur Lage und Entwicklung des Arbeitsmarktes. Dabei gehen die Ansprechpartner der Agentur für Arbeit individuell auf Ihre Branche ein und beraten konkret zu Ihren Berufsfeldern. Weitere Themen sind:

  • Individuelle Arbeitsplatz- und Arbeitszeitgestaltung

  • Beratung zu Teilzeitausbildungen und familienorientierten Lösungsansätzen

  • Innerbetriebliche Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung

  • Alternative Besetzung von Stellen, beispielsweise durch Umschulung oder Bewerbersuche im Ausland

Ziel der Beratung ist es, Ihnen als Unternehmen dabei zu helfen, schnell und unkompliziert passende Arbeitskräfte für Ihre freie Stelle zu finden.
 

Qualifizierungsberatung

Wenn Sie Ihr Unternehmen gerade erst gegründet haben oder seit einigen Jahren ein kleines Unternehmen führen, kann die Qualifizierungsberatung hilfreich sein. Insbesondere Unternehmen ohne eigene Personalabteilung profitieren von diesem Angebot. Zu der Qualifizierungsberatung zählen folgende Module, die Sie individuell nutzen können:

  • Demografie: Bei der Analyse der Altersstruktur steht im Vordergrund, wie alt die Belegschaft in fünf oder zehn Jahren sein wird-

  • Bildungsbedarf: Inwieweit sind Weiterbildungsmaßnahmen für Ihr Personal nötig? Welches Knowhow brauchen Ihre Mitarbeiter, um erfolgreich arbeiten zu können?

  • Bildungsbedarfsplanung: Die Bundesagentur für Arbeit sucht in Zusammenarbeit mit Ihnen geeignete Weiterbildungsmaßnahmen für Ihre Mitarbeiter.

  • Bildungscontrolling: In diesem Modul hilft die Arbeitsagentur Ihnen dabei, Methoden zur Evaluation zu entwickeln. So behalten Sie im Blick, inwieweit sich Weiterbildungen auf den Unternehmenserfolg auswirken.
     

Auch online auf dem neuesten Stand: Die eServices

Sowohl im Bereich der Geldservices als auch bei Fragen zu Vermittlung und Beratung bietet die Agentur für Arbeit Online-Services für Unternehmen an. Sie können freie Stellen ausschreiben, Nachrichten an Bewerberinnen und Bewerber senden und Vermittlungsvorschläge einsehen. Auch können Sie finanzielle Hilfsleistungen der Arbeitsagentur online schnell und unkompliziert beantragen. Folgende Leistungen sind möglich:

  • Eingliederungszuschuss

  • Kurzarbeitergeld und Saison-Kurzarbeitergeld

  • Ihre Daten einsehen

  • Bewilligte Leistungen abrufen

  • Bescheide und Nachweise einsehen

Alle eServices können Sie ganz einfach aus dem Home Office oder dem Büro nutzen und so schnell Anträge stellen oder einen neuen Ausbildungsplatz ausschreiben. Unternehmen sparen somit Zeit, die sie für die eigentlichen Firmentätigkeiten nutzen können.
 

In vier einfachen Schritten zum neuen Mitarbeiter

Mit den oben beschriebenen Services der Bundesagentur für Arbeit haben Sie als Unternehmen die Chance, schnell und einfach neue Mitarbeiter zu gewinnen. Dazu sind vier Schritte nötig, die im Folgenden erläutert werden:
 

  1. Den Arbeitgeber-Service nutzen

Melden Sie freie Stellen über die Online-JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit. Alternativ können Sie sich telefonisch oder über das Kontaktformular mit der Arbeitsagentur in Verbindung setzen und offene Fragen klären.
 

  1. Ein Anforderungsprofil erstellen

Mit Unterstützung durch Ihren persönlichen Ansprechpartner der Arbeitsagentur bestimmen Sie das Anforderungsprofil an einen neuen Mitarbeiter. Welche Qualifizierungen oder welchen Abschluss benötigt er oder sie? Worauf legt Ihr Unternehmen besonderen Wert? Ihr Ansprechpartner formuliert dann gemeinsam mit Ihnen eine detaillierte Stellenanzeige.
 

  1. Öffentlich oder nicht?

Es besteht die Möglichkeit, Ihr Stellengesuch online auf der Website der Bundesagentur für Arbeit zu veröffentlichen. Alternativ kann es auch intern von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bearbeitet werden. Dann melden sich passende Bewerberinnen und Bewerber direkt bei Ihnen. Sie haben hier die freie Wahl.
 

  1. Die erfolgreiche Vermittlung

Sobald Sie eine passende Bewerberin oder einen passenden Bewerber gefunden haben, können Sie dies Ihrem Ansprechpartner bei der Agentur für Arbeit mitteilen. Ihr Stellengesuch wird dann geschlossen und es melden sich keine neuen Interessenten. Auch hier liegt die Entscheidung bei Ihnen, wann die Vermittlung erfolgreich abgeschlossen wurde.
 

Die Angebote der Bundesagentur für Arbeit sind sehr umfangreich und richten sich sowohl an kleine und mittelständische als auch an Großunternehmen, die bundesweit agieren. Falls Sie weitere Informationen zu den Services der Arbeitsagentur haben, finden Sie diese unter https://www.arbeitsagentur.de/unternehmen.

Was passiert mit meiner Krankenversicherung, wenn ich selbstständig bin?

Als Selbstständiger sind Sie nicht mehr ohne weiteres in Ihrer gesetzlichen Krankenkasse pflichtversichert. Sie müssen sich dort nun auf Antrag befreien lassen. Die künftige Beitragshöhe richtet sich hier nach Ihrem Einkommen. Die Kosten für Selbstständige betragen in 2019 zwischen ... [ weiter... ]

Mitarbeiter finden

Weitere Artikel zu diesem Thema