Sie sind hier

Vorlagen für einen GbR Gesellschaftsvertrag nutzen

Wer sich in bestimmten Bereichen selbstständig machen und nicht als eingetragener Kaufmann (e.K.) agieren möchte, muss sich auf der Suche nach Alternativen in puncto Rechtsform machen. Gerade Geschäftsmodelle, bei denen Zusammenschlüsse mit anderen Unternehmern bzw. Gesellschaftern sinnvoll oder notwendig sind, verlangen nach einer flexiblen Rechtsform wie der Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR). Was sich auf den ersten Blick wie ein notwendiges formales Übel im Gründungsprozess darstellt, hat enorme Auswirkungen auf den operativen Geschäftsbetrieb. Generell gelten die gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Gesellschaftsvertrag nicht modifiziert wird. Mit einer Vorlage nutzen Selbstständige eine belastbare Basis, die an der einen oder anderen Stelle flexibel angepasst werden kann.
 

Mit der Rechtsform werden unternehmerische Zuständigkeiten und Verbindlichkeiten geregelt

Der Gesellschaftsvertrag gibt den Rahmen für alle geschäftlichen Aktivitäten vor, indem z.B. die konkreten Befugnisse geregelt werden. Dies ist essentiell, um im Falle mehrerer Geschäftsführer für klare Verhältnisse zu sorgen. Ferner ist die Rechtsform von großer Bedeutung für die Haftungsverhältnisse, die im Falle des Scheiterns greifen. Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts präsentiert sich als unkomplizierte Rechtsform, die kein Mindestkapital voraussetzt. An der Gründung müssen mindestens 2 Gesellschafter beteiligt sein. In der Praxis ist sie häufig im Bereich der Freien Berufe zu finden. Als Personengesellschaft haften alle Gesellschafter auch mit ihrem Privatvermögen für die aus der Geschäftstätigkeit entstehenden Verbindlichkeiten. Von Vorteil ist, dass die gesetzlichen Regelungen im Vertrag modifiziert bzw. bestmöglich an die konkrete Situation angepasst werden können. Solche klaren Regelungen sind ein effektives Mittel, um spätere Rechtsstreitigkeiten nach Möglichkeit zu vermeiden. Im Übrigen wirkt der Gesellschaftsvertrag nicht nur nach innen, sondern auch nach außen, sodass sich Geschäftspartner je nach Rechtsform einen Überblick über die Befugnisse und etwaige Haftungssummen verschaffen können. Dieses offizielle Dokument dient in externer Hinsicht also auch einer gewissen ‚unternehmerischen Transparenz‘.
 

Professionelle Vorlagen für einen Gesellschaftsvertrag (GbR) verleihen Existenzgründer wünschenswerte Handlungssicherheit

Wer als Existenzgründer den Zusammenschluss mit anderen Gesellschaftern plant, entscheidet sich mit der GbR für eine praxiserprobte Rechtsform, die kein Mindestkapital als Einstiegshürde vorsieht. Viele Selbstständige kennen sich in der Rechtsmaterie ‚Gesellschaftsverträge‘ nicht aus, sodass professionelle Vorlagen eine sinnvolle Lösung sein können, um das gemeinsame Geschäft auf eine sichere Basis zu stellen. Mit einem Vertrag ist es möglich, alle Verhältnisse klar zu Regeln und sämtliche Handlungsspielräume konsequent auszuschöpfen. Mit einem Muster für einen GbR Gesellschaftsvertrag sind auch unerfahrene Existenzgründer schnell und ohne große Unkosten handlungsfähig, zumal sich die Vorlage nach dem Download mit wenigen Arbeitsschritten individualisieren lässt. Natürlich ist es auch möglich, einzelne Passagen zu modifizieren, um der spezifischen betrieblichen Realität Rechnung zu tragen. Auf diese Weise sollte gerade bei mehreren Geschäftspartnern von Anfang an für klare Verhältnisse gesorgt werden. Selbst in rechtlich komplexen Situationen kann eine Vorlage einen verlässlichen Orientierungsrahmen vorgeben. Da der Gesellschaftsvertrag von einem Notar beglaubigt werden muss, kann er an dieser Stelle oder auch von einem Rechtsanwalt geprüft werden. Die Nutzung einer Vorlage kann zusätzliche Kosten für eine umfangreiche Beratung sparen. Im Zweifelsfalle sollten sich Existenzgründer aber immer noch Hilfe mit ins Boot holen. Ein Gesellschaftsvertrag ist immer dann alternativlos, wenn die Zusammenarbeit auf Dauer angelegt ist.
 

Existenzgründung mit einer GbR: Vorlagen/Muster für Gesellschaftsverträge eröffnen einen rechtssicheren Handlungsrahmen

  • Die Rechtsform sorgt als formales Gerüst jeder Unternehmung für Handlungs- und Rechtssicherheit
  • Sie regelt die unternehmerischen Befugnisse und die Haftungsverhältnisse
  • Für die GbR sind mindestens 2 Gesellschafter vorgesehen, ein Mindestkapital ist nicht mit in die Gesellschaft einzubringen
  • Durch professionelle Vorlagen für einen GbR Vertrag genießen auch unerfahrene Existenzgründer eine belastbare Grundlage
  • Mit Vorlagen/Mustern für einen GbR Vertrag sind Existenzgründer schnell handlungsfähig, wenn sie den Zusammenschluss mit anderen Gesellschaftern auf eine tragfähige Rechtsbasis stellen wollen
  • Vergessen nicht möglich: Die Vorlage enthält alle wichtigen Inhalte, die sich bei Bedarf in kurzer Zeit individualisieren/ergänzen lassen
  • Hohe Kosten für die Ausarbeitung eines Gesellschaftsvertrages können entfallen
  • Trotz der Nutzung von kostengünstigen Vorlagen für einen GbR Vertrag kann eine zusätzliche Fachberatung durch Anwälte/Notare sinnvoll sein (besonders wenn die Befugnisse abweichend von den gesetzlichen Standardregeln festgeschrieben werden sollen).
     

Welche Vorlage / welches Muster sollte ich nehmen?

Im Internet gibt es viele Anbieter von kostenlosen und kostenpflichtigen Vertragsmustern und Dokumentenvorlagen. Wir empfehlen Ihnen hier den GbR Gesellschaftsvertrag von formblitz. Auch wenn diese Vorlage kostenpflichtig ist, birgt diese jedoch den Vorteil, dass alle wesentlichen Punkte hinsichtlich der Rechtssicherheit geregelt sind. Die Vorlage eignet sich sowohl für kleinere Projekte als auch einer auf Dauer angelegten GbR-Zusammenarbeit und kann sofort nach dem Kauf heruntergeladen und auf Ihre Bedürfnisse hin angepasst werden.

Was passiert mit meiner Krankenversicherung, wenn ich selbstständig bin?

Als Selbstständiger sind Sie nicht mehr ohne weiteres in Ihrer gesetzlichen Krankenkasse pflichtversichert. Sie müssen sich dort nun auf Antrag befreien lassen. Die künftige Beitragshöhe richtet sich hier nach Ihrem Einkommen. Die Kosten für Selbstständige betragen in 2017 zwischen ... [ weiter... ]

Vorlagen und Muster

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Ahnung von der Zeugnissprache? Vorlagen für ein Arbeitszeugnis nutzen

Haben Selbstständige irgendwann Mitarbeiter eingestellt und über einen längeren Zeitraum beschäftigt, so kommt im Falle einer Kündigung oder des Auslaufens des Vertrages eine neue formale...

Womit Kunden ‚rechnen‘ können: Vorlagen für einen Kostenvoranschlag

In Anbetracht der in vielen Branchen stark ausgeprägten Konkurrenzsituation und einer nicht zu leugnenden Sparmentalität werden Selbstständige vielen Kunden einen Kostenvoranschlag erstel...

Vorlagen und Muster

Ob Arbeitsverträge, Angebote, Kostenvoranschläge, Gehaltsabrechnungen, Geschäftsbedingungen oder Rechnungen - schriftliche Vereinbarungen gehören für Selbstständige zum Alltag und sind ei...

Vorlagen für eine ordentliche Kündigung durch den Arbeitgeber

Selbstständige, die selber zum Chef werden und Personal einstellen, stehen irgendwann ggf. vor der Situation, Personal entlassen zu müssen....

Freier Mitarbeiter
Freier Mitarbeitervertrag: Mit Vorlagen wird Rechtssicherheit gewährleistet

In Zeiten der zunehmenden Flexibilisierung des Arbeitsmarktes greifen Unternehmen immer öfter zu freien Mitarbeitern bzw. hochqualifizierten Honorarkräften....