Sie sind hier

Selbstständig machen mit einem Geschenkartikelladen

Kundin im Geschenkartikelgeschäft

Obwohl das Schenken an sich ein schöner Akt ist, treibt er vielen Menschen Schweißperlen auf die Stirn. Egal, zu welchem Anlass, es ist nicht einfach, ein passendes und idealerweise noch originelles Geschenk zu finden. Neben Geburtstagen, besonderen Lebensereignissen (Hochzeit, Geburt etc.) und Jubiläen sind auch Weihnachten und Ostern klassische Anlässe, um Geschenke zu überreichen. Bei Paaren steht in dieser Hinsicht der Valentinstag hoch im Kurs. Die Nachfrage nach Geschenken ist also das ganze Jahr über hoch und so liegt es nahe, die Option ‚selbstständig machen mit einem Geschenkartikelladen‘ näher zu prüfen. Dies soll hier mit kompakter Praxisorientierung geschehen.

Existenzgründung mit einem Geschenkartikelladen: Was Gründer hier erfahren

  • Einstiegsoptionen für die Selbstständigkeit mit einem Geschenkartikelladen
  • originelle Kreativität: Bestimmung von Zielgruppe und Leistungsspektrum
  • Geschenke selber herstellen oder einkaufen?
  • der bedeutende Trend der Personalisierung
  • formale Voraussetzungen für die Eröffnung eines Geschenkartikelladens
     

Einstiegsoptionen, Vertriebskanäle und langfristige Perspektiven

Der Titel ‚selbstständig machen mit einem Geschenkartikelladen‘ gibt vor, dass es sich um ein Ladenlokal und somit die Vertriebsform des stationären Handels dreht. Neben diesem Weg bietet sich aber auch die Option, nur einen Onlineshop zu gründen, auch dann, wenn im anvisierten Umkreis kein ansprechender Standort gefunden werden kann. Für einen Onlineshop bräuchte es neben einem funktionierenden und suchmaschinenoptimierten Webshop in erster Linie Lagerräume und eine funktionierende Logistikkette. Diese Option bietet sich an, um die Selbstständigkeit mit einem Geschenkartikelladen zunächst im Nebenerwerb zu testen. Läuft das Geschäft irgendwann sehr gut, kann eine hauptberufliche Selbstständigkeit begründet werden. Natürlich können Gründer auch sofort einen Geschenkartikelladen eröffnen und das Internet ggf. als zweiten Vertriebsweg nutzen, zumal sich so die Zielgruppe und die Einnahmebasis dauerhaft und deutlich erhöhen lassen.

Praxistipp für die Existenzgründung: Nachhaltigkeit erfordert Internetpräsenz
Das Internet ist als Vertriebskanal nicht zu vernachlässigen, da mittlerweile gut die Hälfte aller Kunden online nach Produkten sucht. Da bei vielen Menschen die Zeit knapp bemessen ist, wird auch immer öfter nach Geschenken online gesucht.


Standort auswählen und Geschenkartikelladen mit einem Businessplan ganzheitlich ausrichten

Ist die Entscheidung für einen stationären Geschenkartikelladen gefallen, so muss ein geeignetes Ladenlokal mittels Standortanalyse gefunden werden. Eine gute Lage sollte viel Laufkundschaft ermöglichen und keine direkte Konkurrenz aufweisen. Auch statistische Auswertungen zur Einkommenssituation können Hinweise auf die Kaufkraft vor Ort geben, sodass die Preisgestaltung dementsprechend angepasst werden kann. Was die Finanzierung des Vorhabens angeht, so sind im Businessplan die strategischen Grundlagen zu setzen. In diesem Dokument muss in übersichtlicher und kompakter Form für Außenstehende schnell ersichtlich werden, wie sämtliche Geschäftsbereiche und insbesondere die Finanzen geplant werden. Dabei sollte vor allem überzeugend dargestellt werden, wo die Alleinstellungsmerkmale und wirtschaftlichen Chancen des Geschenkartikelladens liegen. Was die Finanzierung angeht, so werden Kredite und Fördermittel ohne einen professionell ausgearbeiteten Businessplan nicht zu bekommen sein. Insofern ist diese Arbeit unabdingbar.
 

Zielgruppe und Leistungsspektrum: der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt…

Langweilige und unpassende Geschenke gibt es genug, diese Erfahrung musste oder wird wohl jeder Beschenkte irgendwann machen. Insofern sollten die Geschenke im Laden ausgefallen bzw. nicht überall erhältlich sein, was ein zugkräftiges Alleinstellungsmerkmal wäre. Was das Leistungsspektrum angeht, so sollte Klarheit über die Zielgruppe herrschen. Welcher Geschenksuchende soll angesprochen werden (Altersklasse, Preisvorstellungen)? Darüber hinaus ist zu überlegen, ob ein Fokus nur auf Geburtsgeschenke gelegt werden soll oder ob auch andere Feierlichkeiten wie Weihnachten oder Jubiläen eine Rolle spielen sollen. Der Kreativität sind im Grunde keine Grenzen gesetzt, trotzdem sollte das Ladenlokal übersichtlich gestaltet sein, sodass das passende Geschenk schnell und ohne Stress gefunden werden kann. Auch für einen Onlineshop gilt, dass Übersichtlichkeit ein wesentlicher Faktor ist, um Kunden ein überzeugendes Einkaufserlebnis bieten zu können. Denkbar ist eine farbliche Aufteilung je nach Geschenkanlass.
 

In ist, was individuell ist!

Im Trend sind solche Geschenke, die die Möglichkeit der Personalisierung bieten. Letztlich soll ein Geschenk ja immer auch etwas Persönliches sein. Zu denken ist etwa an den Namensaufdruck oder persönliche Widmungen. Diese Option sollte generell strategisch mit berücksichtigt werden, da sie nachweislich eine hohe Nachfrage erzeugt. Auch hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, um sich von der Konkurrenz abzuheben. In diesem Sinne muss es nicht immer ein Name oder Spruch sein, der ein Geschenk zu etwas Einzigartigem macht…
 

Grundsatzentscheidung: Geschenke selber machen oder einkaufen?

In Anlehnung an die Individualisierungsoptionen kann überlegt werden, ob alle oder ein Teil der Geschenke selbst hergestellt werden sollen. Hierzu ist eine sorgfältige Kalkulation nötig, denn schließlich sollen die Geschenke ja ansprechende Gewinnmargen erzielen. Wie viele Geschenke können in welcher Zeit zu welchen Kosten hergestellt werden? Welcher Gewinn lässt sich für einen Verkaufspreis X erzielen und wird dieser von Kunden überhaupt akzeptiert? Generell greifen Kunden für Geschenke tiefer in die Taschen, wenn diese einzigartig und besonders ausgefallen sind. Ihr immaterieller Wert erhöht sich dadurch ganz unwillkürlich, auch wenn die reinen Warenkosten gar nicht so hoch sind.
 

Lieferanten, Konditionen und Kooperationen für einen Geschenkartikelladen

Sofern die Geschenkartikel nicht nur selber hergestellt werden, muss schon lange vor der eigentlichen Eröffnung Klarheit darüber herrschen, woher die Geschenke stammen sollen. Welche Gewinnmargen erlauben die eingekauften Waren? Wie sieht es mit der Qualität und Originalität mit Blick auf die anvisierte Zielgruppe aus? Ein echter Mehrwert bzw. Kundenmagnet wären solche Geschenkideen, die es woanders nicht oder nur sehr selten zu kaufen gibt. Insofern sollte dieser Bereich sehr sorgfältig und langfristig geplant werden, da er das Herzstück des Geschenkartikelladens sein wird. Mit Lieferanten sind Verträge auszuhandeln, die für den eigenen Laden möglichst vorteilhaft sind. Auch wenn große Stückzahlen generell niedrigere Kosten verursachen, so sollte das Lager nicht überfüllt sein. Hohe Lagerbestände bedrohen die wichtige Liquidität und es ist nicht gesagt, dass eine bestimmte Geschenkidee ein Verkaufsschlager wird. Insofern ist mit Sicherheit neben kaufmännischen Kenntnissen auch ein Gespür für Trends bzw. gute Geschenke nötig. Generell sollten einseitige Abhängigkeiten von Lieferanten vermieden werden, um sich nicht erpressbar zu machen und bei Bedarf flexibel neue Handlungsspielräume eröffnen zu können. Im Sinne der Risikominimierung sollten Verträge/Kooperationen mit mehreren Lieferanten eingegangen werden, zumal dies dem Facettenreichtum der Geschenke sicher nicht abträglich sein wird.
 

Formale Voraussetzungen für die Eröffnung eines Geschenkartikelladens

Wer einen Geschenkartikelladen eröffnen möchte, muss im Vorfeld ein Gewerbe anmelden. Ist diese Anmeldung erfolgreich, so erhalten Existenzgründer einen Gewerbeschein als formale Berechtigung. Generell ist in diesem Bereich nicht mit besonderen Hürden und Qualifikationsnachweisen (Stichwort Erlaubnispflicht) zu rechnen. Aufgrund der Gewerbefreiheit in Deutschland steht es jedem Interessenten frei, sich mit einem Geschenkartikelladen selbstständig zu machen. Die hier skizzierten Überlegungen bzw. zu treffenden strategischen Entscheidungen zeigen schon, dass eine gewisse Branchenkenntnis und betriebswirtschaftliches Knowhow unabdingbar für einen nachhaltigen Wachstumskurs sind.
 

Welche Aufgaben und Erfordernisse bringt der kaufmännische Geschäftsbetrieb mit sich?

Was den Geschäftsbetrieb angeht, so sind je nach Bundesland die gesetzlichen Öffnungszeiten und Vorgaben in puncto Sicherheit zu beachten. Vorlagen gibt es auch mit Blick auf etwaige sanitäre Einrichtungen und das Vorhandensein von Parkplätzen, wobei die Größe des Geschenkartikelladens letztlich entscheidend sein wird. Schon bei etwaigen Umbaumaßnahmen sind ggf. das Bauamt bzw. die Gewerbeaufsicht frühzeitig mit einzubinden, um Verzögerungen und böse Überraschungen zu vermeiden. Zu beachten sind ferner die Vorgaben in puncto Preisauszeichnung.

Es versteht sich von selbst, dass die doppelte Buchführung je nach Geschäftsumfang zu den weiteren Pflichtaufgaben gehört. Es empfiehlt sich, alle Konten stets aktuell zu halten, sodass der vorgesehene Jahresabschluss nicht allzu viele zeitliche und personelle Ressourcen binden wird. Wer in diesem Bereich nur wenige Kenntnisse hat, sollte über die Möglichkeit nachdenken, einen Steuerberater hinzuzuziehen. Wer ohnehin Personal einstellt, kann diesen Bereich von Anfang an mit einer Fachkraft abdecken, um selbst den Tätigkeitsschwerpunkt auf die Geschäftsentwicklung zu legen. In Bezug auf die Einstellung von Personal sind zunächst flexible Beschäftigungsformen vorzuziehen, da die Geschäftsentwicklung sich nicht mit absoluter Sicherheit voraussagen lässt. Auch sollten alle Pflichten und Fristen rund um die Anmeldung von Mitarbeitern beachtet werden. Hier auf selbststaendig.de finden Existenzgründer diesbezüglich aussagekräftige und praxisorientierte Hilfestellungen.
 

Praxisorientierte Kurzzusammenfassung für die Gründervision ‚selbstständig machen mit einem Geschenkartikelladen‘

  1. Einstiegsoptionen prüfen: zunächst nur ein Onlineshop (ggf. im Nebenerwerb) oder sofort Eröffnung eines Ladenlokals?
  2. Generell sollte das Internet als Vermarktungsplattform und Vertriebskanal immer eingebunden werden
  3. Nachhaltigkeit von Beginn an: Durchführung einer Standortanalyse und Ausarbeitung eines überzeugenden Businessplans
  4. Leistungsspektrum ausarbeiten: Welche Art von Geschenken soll für welche Anlässe verkauft werden?
  5. Grundsatzentscheidung: Geschenke selber herstellen und/oder einkaufen? Generell sollten hierbei rentabilitätsorientierte Kalkulationen als Entscheidungshilfe immer mit einbezogen werden
  6. Auch im Geschenkbereich erfreuen sich Personalisierungsoptionen einer großen Beliebtheit
  7. Vor der Eröffnung eines Geschenkartikelladens muss ein Gewerbe angemeldet werden, wobei in der Regel keine besonderen Nachweise/Qualifikationen vorzuweisen sind
  8. Sofern Personal eingestellt werden soll, sind in der Anfangsphase flexible Beschäftigungsformen vorzuziehen, da sich die langfristige Entwicklung nicht mit Sicherheit abschätzen lässt.

Was passiert mit meiner Krankenversicherung, wenn ich selbstständig bin?

Als Selbstständiger sind Sie nicht mehr ohne weiteres in Ihrer gesetzlichen Krankenkasse pflichtversichert. Sie müssen sich dort nun auf Antrag befreien lassen. Die künftige Beitragshöhe richtet sich hier nach Ihrem Einkommen. Die Kosten für Selbstständige betragen in 2017 zwischen ... [ weiter... ]

Das könnte Sie auch interessieren

Schuhregal
Selbstständig machen mit einem Schuhgeschäft

Ob aus der Arbeitslosigkeit oder einem wenig zufriedenstellenden Angestelltenverhältnis heraus: Die Option der beruflichen Selbstständigkeit ist für viele eine Chance, endlich mehr Selbst...

Marktstand
Selbstständig machen mit einem Marktstand

Nach wie vor erfreuen sich Wochenmärkte hierzulande einer großen Beliebtheit, da Kunden dort frische Produkte direkt von regionalen Erzeugern erhalten....

Mann im Spielwarengeschäft
Selbstständig machen mit einem Spielwarengeschäft

Wer träumt nicht davon, spielerisch Geld zu verdienen und Kinderträume wahr werden zu lassen?...

Taxiunternehmen
Selbstständig machen mit einem Taxiunternehmen

Die Arbeit als angestellter Taxifahrer ist in vielen Fällen nicht sehr attraktiv, da entsprechende Unternehmen nur ein recht geringes Grundgehalt gewähren....

Teeladen Schild
Selbstständig machen mit einem Teeladen

Aus seiner Leidenschaft einen Beruf machen, das ist für viele Selbstständige die treibende visionäre Kraft, die sie letztlich mit der Entscheidung für eine Existenzgründung verwirklichen....