Sie sind hier

Muster-Arbeitsvertrag für Einstellungen nutzen

Viele Selbstständige starten ihre Unternehmung zunächst alleine als Ein-Mann-Betrieb. Dies funktioniert bei vielen Geschäftsmodellen problemlos, da die Auftragslage zu Beginn oftmals überschaubar ist und zudem Personal einer der kostenintensivsten Faktoren darstellt. Insofern fehlen in der Startphase schlichtweg meistens die finanziellen Mittel, um Mitarbeiter einstellen zu können. Nach einer gewissen Zeit jedoch wächst die Arbeit vielen Existenzgründern über den Kopf. Was sich nach Stress anhört, ist in Wirklichkeit ein sehr gutes Zeichen für eine auf Wachstum orientierte Geschäftsentwicklung. Wenn die eigenen Ressourcen nicht mehr reichen, um die Auftragslage zu bewältigen, sollte über die zügige Einstellung von Mitarbeitern nachgedacht werden. Da auch flexible Formen der Beschäftigung möglich sind, gehen Existenzgründer ein recht geringes Risiko ein, zumal sie die Geschäftsentwicklung nicht mit Sicherheit prognostizieren werden können. Sicher ist jedoch, dass die Geschäftsentwicklung negativ verlaufen wird, wenn der Service bzw. die Qualität für Kunden aufgrund mangelnder Ressourcen nachlässt. Dann ist es eigentlich schon zu spät für die Einstellung von Mitarbeitern.
 

Wie können gefundene Mitarbeiter formal korrekt vertraglich gebunden werden?

Eine Stelle oder mehrere wurden ausgeschrieben, Bewerbungsunterlagen gesichtet und -gespräche geführt und der scheinbar perfekte Mitarbeiter ist gefunden. Was jetzt noch fehlt, ist ein professioneller Arbeitsvertrag, der das Beschäftigungsverhältnis in rechtlich berechenbare Bahnen lenkt. Unerfahrene Existenzgründer wissen zumeist nicht, wie ein Arbeitsvertrag auszusehen hat bzw. welche Inhalte unbedingt vorhanden sein müssen. Wer kein Experte im Arbeitsrecht ist und schnell mit verlässlicher Hilfe handlungsfähig sein möchte, kann auf professionelle Vorlagen bzw. Muster für Arbeitsverträge zurückgreifen. Neben Angaben zur Arbeitstätigkeit, die möglichst exakt und umfassend beschrieben wird, spielt vor allem die Vertragsdauer eine Rolle, sofern es sich nicht um einen unbefristeten Arbeitsvertrag handelt. Angaben zum Gehalt, zu Urlaubstagen, zum Vorgehen im Krankheitsfalle, zu Verschwiegenheitspflichten und Sonderzahlungen dürfen in keinem Arbeitsvertrag fehlen. Optionale Klauseln zu möglichen Provisionen, Gratifikationen oder Regelungen für die Altersvorsorge können für jedes Beschäftigungsverhältnis individuelle Rahmenbedingungen schaffen. Wir empfehlen Ihnen hier das Arbeitsvertragsmuster von formblitz. Dieses ist direkt ausfüllbar und beinhaltet neben den unverzichtbaren Klauseln für einen Arbeitsvertrag auch Regelungen für Gratifikationen und Urlaubsgeld.
 

 

Mit einem Muster-Arbeitsvertrag schnell rechtlich belastbare Rahmenbedingungen schaffen

Zeit ist Geld, und gerade im Falle knapper Ressourcen kann jeder Tag ohne neue Arbeitskraft teure Konsequenzen für Selbstständige haben. Da Selbstständige in ihre Chefrolle erst reinwachsen müssen und in der Regel kein ausgeprägtes Expertenwissen im Arbeitsrecht aufweisen, sind Vorlagen für Arbeitsverträge eine in der Praxis sehr gangbare Lösung. Durch die Nutzung von professionellen Muster-Arbeitsverträgen stellen selbst unerfahrene Existenzgründer sicher, dass sie alle wesentlichen Rechtsaspekte für das Arbeitsverhältnis beachten. Zudem kann so sichergestellt werden, dass mit Blick auf die Gültigkeit des Vertrages die aktuellste Rechtsprechung berücksichtigt wird. Da Vorlagen leicht angepasst werden können, wird aus einem Vorlage-Dokument schnell ein individualisierbarer Arbeitsvertrag. Muster für Arbeitsverträge mit optionalen Klauseln bieten zudem die Möglichkeit, alle relevanten Details für das angestrebte Arbeitsverhältnis zu berücksichtigen. Sobald die Daten des Arbeitnehmers und Angaben zu Arbeitstätigkeit, Lohn und Urlaub gemacht sind, halten zukünftige Arbeitgeber ein formal korrektes Dokument in der Hand, das ein belastbares Rechtsfundament darstellt. Zentrale Inhalte wie die Probezeit fehlen natürlich in der Vorlage für Arbeitsverträge nicht. Zu beachten ist lediglich, ob das Arbeitsverhältnis der Tarifbindung unterliegt. Ist dies der Fall, so muss eine Vorlage ggf. um spezifische Regelungen und Inhalte erweitert werden. Im Zweifelsfall kann es immer Sinn machen, sich professionelle Beratung durch einen Fachanwalt ins Boot zu holen, denn Fehlentscheidungen oder Rechtsstreitigkeiten können mitunter teuer werden und viele unternehmerische Ressourcen binden, die an anderer Stelle dringend benötigt werden. Ein hohes Maß an Kosteneffizienz ist dadurch gegeben, dass eine Vorlage immer wieder zur vertraglichen Individualisierung genutzt werden kann.
 

Zusammenfassung zu den Vorteilen der Nutzung von Muster-Arbeitsverträgen

  • Chef werden leichter gemacht: unerfahrene Selbstständige werden mit Vorlagen schnell handlungsfähig, um gefundene Mitarbeiter zeitnah einstellen zu können
  • Muster-Arbeitsverträge enthalten alle vorgesehenen Klauseln und sogar solche optionaler Natur zur Individualisierung von Arbeitsverhältnissen
  • Vorlagen orientieren sich am aktuellen Stand der Rechtsprechung, sodass das Beschäftigungsverhältnis rechtlich auf eine sichere und belastbare Basis gestellt werden kann
  • Zu beachten ist, ob ein Muster-Arbeitsvertrag ggf. die vorgesehene Tarifbindung berücksichtigt
  • Existenzgründer genießen ein hohes Maß an wünschenswerter Kosteneffizienz, da eine Vorlage immer wieder individuell angepasst werden kann (was in der Regel schnell und problemlos möglich ist)

Vorlagen und Muster

Hohe Krankenkassenbeiträge: Viele Selbstständige zahlen als "Privatpatient" weniger!

Anders als Angestellte können Selbstständige uneingeschränkt in die private Krankenversicherung wechseln. Dieses Privileg nutzen viele Selbstständige nicht nur wegen der weitaus besseren Leistungen. Auch die Beiträge sind in der PKV oftmals bedeutend günstiger.

Weiter zum kostenlosen PKV-Vergleich  >>>

 

Das könnte Sie auch interessieren...

Muster für einen befristeten Arbeitsvertrag auf 450 Euro-Basis (Minijob)

Nach dem eingeschlagenen Weg in die Selbstständigkeit stehen die Zeichen idealerweise auf Wachstum, sodass die eigenen Ressourcen bald zu knapp werden können für den entstehenden Arbeitsa

Arbeitsvertrag Minijob

Falls die Ressourcen kurzfristig aufgestockt werden sollen oder müssen, so ist ein Minijob ein flexibles und aus Arbeitgebersicht recht kostengünstiges Mittel.

Vorlagen für einen GbR Gesellschaftsvertrag nutzen

Wer sich in bestimmten Bereichen selbstständig machen und nicht als eingetragener Kaufmann (e.K.) agieren möchte, muss sich auf der Suche nach Alternativen in puncto Rechtsform machen.

Arbeitsvertrag

Der Arbeitsvertrag regelt das Beschäftigungsverhältnis zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Rein formal handelt es sich um einen schuldrechtlichen sowie gegenseitigen Austauschvertrag.

Arbeitsvertrag mit Provisionsvereinbarung

In vielen modernen Beschäftigungsverhältnissen nehmen flexible Entgeltanteile eine immer größere Bedeutung ein.