Sie sind hier

Selbstständig machen mit einer Rohrreinigungsfirma

© Klempner führt Spirale in Waschbecken

Die Reinigungsbranche hierzulande erweist sich vor allem im europäischen Vergleich als umsatzstark und perspektivenreich. Insofern scheinen gute Bedingungen gegeben zu sein, um sich mit einer Rohrreinigungsfirma selbstständig zu machen. Der Bedarf an solchen professionellen Dienstleistungen ist als konstant hoch anzusehen, denn in vielen Haushalten sind verstopfte Rohre/Abflüsse ein häufiges Ärgernis. Und im gewerblich-industriellen Bereich ist eine reibungslose Funktionalität des Abwassersystems unumgänglich.

Ebenso groß wie der Markt für professionelle Reinigungsdienstleistungen ist auch die Konkurrenzsituation, die sich nicht selten durch Kampfpreise bemerkbar macht. Wer sich angesichts dessen erfolgreich selbstständig mit einer Rohrreinigungsfirma machen möchte, sollte von Beginn an eine vorausschauende strategische Positionierung vornehmen. Nur so kann die Existenzgründung in diesem Bereich eine rundum ‚saubere Sache‘ werden…
 

Existenzgründung mit Rohrreinigungsfirma: selbstständig machen mit strategischem Weitblick

  • Bewertung der Ausgangslage
  • Leistungen, Zielgruppe und Alleinstellungsmerkmal
  • Prüfung von Kooperationen
  • Option der nebenberuflichen Selbstständigkeit
  • Marketing und Auftragsgewinnung
  • Formales: Behördengänge/ Gewerbeanmeldung
     

Rohrreinigungsfirma gründen: Chancen & Ausgangslage bewerten

Zu Beginn gilt es, die Geschäftsidee ‚selbstständig machen mit einer Rohrreinigungsfirma‘ in jeder Hinsicht gründlich zu durchdenken. Bevor es konkret an den Businessplan und die Standort- und Konkurrenzanalyse geht, sollte ein Blick auf die Rahmendaten der Reinigungsbranche in Deutschland geworfen werden. Insgesamt erweist sich das Reinigungshandwerk als das beschäftigungsstärkste in Deutschland. Fast jeder 100. Arbeitnehmer ist im Bereich der Reinigung tätig. Insofern ist dieses moderne Dienstleistungshandwerk mit über 20.000 Betrieben von einem hohen Wettbewerbsdruck gekennzeichnet, der eine kluge strategische Positionierung erforderlich macht. Mit Umsätzen von über 15 Milliarden Euro pro Jahr wird deutlich, dass selbstständige Rohrreiniger je nach Unternehmensausrichtung eine profitable Marktnische finden können.
 

Der Preiskampf: kein Allheilmittel für die Existenzgründung

Eine Differenzierung über günstige Preise jedenfalls wird auf lange Sicht nicht funktionieren. Kampfpreise entziehen dem Geschäftsmodell langfristig gesehen jede Ertragsbasis. Und wer sich selbstständig mit einer Rohrreinigungsfirma macht, wird auch Mitarbeiter nach dem gesetzlichen Mindestlohn bzw. dem branchenspezifischen Mindestlohn bezahlen müssen.
 

Rohr verstopft, und dann?

Genau diese Frage ist essentiell für den Erfolg der Geschäftsidee ‚selbstständig machen mit einer Rohrreinigungsfirma‘. Wie kommt das Unternehmen an Aufträge in einem definierten Aktionsradius? Wie werden potentielle Kunden oder auch Kooperationspartner gewonnen, damit eine konstant gute Auftragslage gesichert werden kann?

Zunächst muss in dieser Hinsicht Klarheit über die Zielgruppe herrschen: Soll mit Privat- oder Geschäftskunden zusammengearbeitet werden? Soll mit Hausverwaltungen als festen Partnern zusammengearbeitet werden, sodass Aufträge mehr oder weniger automatisch hereinkommen? Im Idealfall kann ein Existenzgründer schon zu Beginn der Geschäftstätigkeit auf ein tragfähiges Netzwerk bauen, das eine gute Ertragslage in Aussicht stellt. Damit die Erträge möglichst hoch ausfallen, muss schon im Businessplan in Bezug auf die Preis- und Kostenkalkulation ein hohes Maß an Wirtschaftlichkeit angesetzt werden. Dies verdeutlicht, warum neben der fachlichen Materie auch ein grundlegendes Verständnis von kaufmännischen bzw. betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen notwendig ist.
 

Von Kunden gefunden werden: Die "suchmaschinenoptimierte" Homepage

Eine der Hauptaufgaben für die Selbstständigkeit mit einer Rohrreinigungsfirma wird es sein, sich einen Kundenstamm bzw. mehr oder weniger feste Kooperationen aufzubauen. Generell gilt es von Beginn an, sich marketingtechnisch möglichst breit aufzustellen. In diesem Sinne ist eine suchmaschinenoptimierte Homepage unerlässlich, um von potenziellen Kunden (gerade auch in Notfallsituationen) schnell gefunden werden zu können. Eine entsprechend moderne und übersichtliche Homepage für die Rohrreinigungsfirma sollte auf funktionale Keywords optimiert werden (z.B. Rohrreinigung in XX). Im Idealfall weist ein Keyword ein hohes Suchvolumen bei geringer Konkurrenz auf. Das Suchvolumen verdeutlicht, wie oft ein Keyword pro Monat von möglichen Kunden genutzt wird. Abgesehen von einer modernen und vor allem suchmaschinenoptimierten Homepage gilt es auch, weitere Vermarktungswege zu prüfen. In dieser Hinsicht sind spezielle Handwerkerportale im Internet zu nennen, die die Auftragsakquise ein Stück weit automatisieren können. Genutzt werden können am Anfang auch effektive Anzeigen über Google-Adwords.
 

Im Businessplan muss der Geschäftsumfang deutlich werden

Wer eine Rohrreinigungsfirma gründen will, sollte im Businessplan die Inhalte und Ausrichtung des Geschäfts profilgebend auf den Punkt bringen. Es muss klar werden, wie das Unternehmen auf dem relevanten Markt strategisch platziert wird und wie die einzelnen Geschäftsbereiche ausgerichtet werden sollen. Darüber hinaus kommt vor allem der gewissenhaften Planung der Finanzen für die ersten Jahre eine sehr wichtige Bedeutung zu: Nur wer in allen Punkten die Profitabilität der Rohrreinigungsfirma auf den Punkt bringen kann, wird externe Geldgeber mit diesem in jeder Hinsicht wichtigen Gründungsdokument überzeugen können. Natürlich muss der Businessplan auch Aussagen über die betrieblichen Ressourcen beinhalten, da diese wiederum für die Planung der Finanzen sehr wichtig sind. Ein Ein-Mann-Betrieb braucht natürlich weniger Kapital als eine Rohrreinigungsfirma mit 5 Mitarbeitern, von denen jeder auch noch ein Fahrzeug zur Verfügung haben muss.
 

Betriebliche Leistungsfähigkeit und Zielgruppe

Der Umfang der Leistungsfähigkeit entscheidet übrigens auch wieder über die anzuvisierende Zielgruppe: Ein selbstständiger Rohrreiniger als Einzelkämpfer dürfte es schwer haben, mit industriellen Betrieben zusammenzuarbeiten. Im Privatkundenbereich hingegen kann sich durchaus eine tragfähige Geschäftsbasis ergeben. Hier zeigt sich erneut, dass alle Entscheidungen mit Blick auf die Existenzgründung als Rohrreiniger immer ganzheitlich zu treffen sind. Zu hinterfragen ist konkret, welche Auswirkungen eine Entscheidung auf die anderen Geschäftsbereiche hat und ob sich dadurch für die anvisierte Zielgruppe ein unstimmiges Bild ergibt, das auf jeden Fall zu vermeiden ist.
 

Selbstständig machen mit Rohrreinigungsfirma: Alleinstellungsmerkmale

Eine Standort- und Konkurrenzanalyse im Businessplan muss zeigen, inwiefern der gewählte geschäftliche Aktionsrahmen tragfähig ist. Da die Konkurrenzsituation eher schwierig sein dürfte, ist ein Alleinstellungsmerkmal eins gängiger Mittel, um sich gezielt von der Konkurrenz abzuheben. In dieser Hinsicht kann sich die zu gründende Rohrreinigungsfirma auf ein bestimmtes Verfahren fokussieren, das etwa schnelle Ergebnisse ohne nennenswerte Verschmutzungen ermöglicht. Denkbar wäre auch der Einsatz moderner Kameratechnik, um die Verstopfung im Rohr- bzw. Abwassersystem sicher zu diagnostizieren. Darüber hinaus könnte ein selbstständiger Rohrreiniger sich als besonders umwelt- und gesundheitsfreundlich profilieren, indem explizit auf den Einsatz von reinigenden Chemikalien verzichtet wird.
 

Rohrreinigungsfirma gründen: Entscheidungen ganzheitlich treffen

Solche Entscheidungen sind immer mit Blick auf die strategische Ausrichtung bzw. die gewählte Zielgruppe zu treffen: Im gewerblichen Bereich kann es aus hygienischen Gründen insofern sehr wohl gewollt sein, dass chemische Mittel bei der Rohrreinigung zum Einsatz kommen. Im Privatkundenbereich kann dies schon wieder ganz anders aussehen. Eine weitere Differenzierung kann über den Service erfolgen: Nicht zu vergessen ist, dass es sich um eine Dienstleistung handelt, die direkt in den Räumlichkeiten der Kunden erbracht wird. Verstopfte Rohre können sehr unangenehme Folgen haben (aufsteigendes Wasser inkl. Geruchsbelästigung), sodass ein ganzheitlicher Reinigungsservice in dieser Hinsicht für Kunden ein greifbarer Mehrwert sein dürfte. Auch ein Notfallservice wird zu einem engagierten Leistungsspektrum gehören, auch wenn dies negative Konsequenzen für die eigenen Arbeitszeiten haben wird.
 

Spezialisierung durch Marktanalyse festlegen

Um eine Spezialisierung zu finden, ist der Markt samt Nachfrage genau zu analysieren. Eine Spezialisierung ohne Nachfrage im Umkreis X wird insofern wenig Sinn machen. Mit Blick auf die anzustrebende Qualität sollte auch das notwendige Fachwissen vorhanden sein. Für die Geschäftsentwicklung kann es nichts Schädlicheres geben als schlechte Qualität, die einen sehr negativen Einfluss auf das für die Vermarktung so wichtige Image hat. Ist das Rohr am nächsten Tag wieder verstopft, werden Kunden mit Sicherheit Kritik formulieren. Passiert dies im Internet, so kann sich schnell ein rufschädigendes Lauffeuer daraus entwickeln. Daher sind Existenzgründer gerade in der ohnehin finanziell heiklen Startphase gut beraten, Bewertungen im Internet eine gewisse Bedeutung zu schenken und diese regelmäßig zu kontrollieren (Stichwort Monitoring). Auf Kritik sollte offen und ehrlich geantwortet werden.
 

Option nebenberufliche Selbstständigkeit als zweites Standbein

Viele angehende Selbstständige möchten sich langfristig gesehen ein zweites Standbein aufbauen. Sie wünschen sich ein hohes Maß an Sicherheit und wagen den Einstieg in die berufliche Selbstständigkeit zunächst im Nebenerwerb. Das finanzielle Risiko minimiert sich so deutlich und auch der wirtschaftliche Druck ist wesentlich geringer, da das Haupteinkommen weiterhin verfügbar ist. Auch im Falle des Einstiegs in die nebenberufliche Selbstständigkeit gilt es, die im Folgenden kurz geschilderten formalen Rahmenbedingungen zu beachten. Dazu gehören vor allem die Gewerbeanmeldung und auch die Versteuerung der erzielten Einnahmen. Zu beachten ist ferner, dass der Arbeitgeber um Erlaubnis gebeten werden muss. Ferner darf der zeitliche Umfang einer nebenberuflichen Tätigkeit in der Regel 18 Wochenstunden nicht überschreiten. Der Verdienstumfang muss zudem geringer sein als jener der hauptberuflichen Tätigkeit.
 

Formales: Behördengänge als selbstständiger Rohrreiniger

Im Zuge der Ausrichtung der Geschäftsidee ‚selbstständig machen mit Rohrreinigungsfirma‘ gilt es auch, sich frühzeitig mit den formalen Voraussetzungen vertraut zu machen. Ohnehin erscheint eine Berufsausbildung in diesem Bereich samt Erfahrungswerten in der Branche unerlässlich, um eine Rohrreinigungsfirma erfolgreich führen zu können.
 

Gewerbe anmelden für Rohrreinigungsfirma

Einer der wichtigsten Behördengänge ist sicherlich die notwendige Gewerbeanmeldung, da es sich ganz klar um eine gewerbliche Tätigkeit handelt. Ferner ist zu beachten, dass es sich um eine handwerkliche Tätigkeit handelt, sodass mit Blick auf die Option der beruflichen Selbstständigkeit immer auch die Frage nach der Meisterpflicht auftaucht. In der Regel wird kein Meistertitel erforderlich sein, da es sich laut der maßgeblichen Handwerksordnung um ein handwerksähnliches Gewerbe handelt. Dies gilt für den Fall, dass Rohre in Gebäuden bis zum öffentlichen Rohrnetz (= Hauptkanal) gereinigt werden. Zu beachten ist aber, dass sich aus der ohnehin vorzunehmenden Schilderung des Leistungsspektrums im Zuge der Gewerbeanmeldung durchaus Tatbestände ergeben können, die eine erweiterte Erlaubnispflicht zur Folge haben. Dies wird etwa der Fall sein, wenn umweltschädliche Chemikalien zum Einsatz kommen. Die konkreten Nachweispflichten ergeben sich insofern direkt auf dem Leistungsspektrum der zu gründenden Rohrreinigungsfirma. Wer in dieser Hinsicht nichts dem Planungszufall überlassen möchte, sollte sich so früh wie möglich mit den individuellen Anforderungen befassen.
 

Gewerblich & privat: Versicherungsschutz prüfen und Risiken minimieren

Wer sich selbstständig mit einer Rohrreinigungsfirma machen will, sollte auch an die persönliche Absicherung und vor allem Altersvorsorge denken. Für hauptberuflich Selbstständige öffnet sich prinzipiell der Weg in die private Krankenversicherung. In strategischer Hinsicht ist an eine gewerbliche Absicherung zu denken, um sich vor hohen finanziellen Forderungen zu schützen. Diese können in nicht wenigen Fällen schnell existenzbedrohend werden. Unverzichtbar ist in dieser Hinsicht eine Betriebshaftpflichtversicherung. Sie kommt für Schäden auf, die im Zuge von Rohrreinigungsarbeiten entstehen können. Es versteht sich von selbst, dass Kunden auf keinen Fall auf dem Schaden sitzen bleiben wollen!
 

Zusammenfassung für die Existenzgründung mit einer Rohrreinigungsfirma:

  1. Die Reinigungsbranche in Deutschland ist umsatz- und beschäftigungsstark
  2. Gerade deshalb erfordert die angespannte Konkurrenzsituation im Businessplan eine kluge und vorausschauende strategische Positionierung
  3. Das Marketing ist mit dem Ziel, für Kunden/Partner leicht auffindbar zu sein, möglichst breit anzulegen (vor allem im reichweitenstarken Internet)
  4. Der Einstieg über die nebenberufliche Selbstständigkeit kann Risiken minimieren, wobei die Arbeitsbelastung insgesamt natürlich deutlich höher ausfällt
  5. Vor der Aufnahme der Geschäftstätigkeit muss ein Gewerbe angemeldet werden. In der Regel dürfte eine Rohrreinigungsfirma als handwerksähnliches Gewerbe angehsehen werden, die Meisterpflicht entfällt daher
  6. Wirtschaftliche Risikominimierung: Im Zuge der Existenzgründung ist der gewerbliche und private Versicherungsschutz ganzheitlich zu prüfen.

Was passiert mit meiner Krankenversicherung, wenn ich selbstständig bin?

Als Selbstständiger sind Sie nicht mehr ohne weiteres in Ihrer gesetzlichen Krankenkasse pflichtversichert. Sie müssen sich dort nun auf Antrag befreien lassen. Die künftige Beitragshöhe richtet sich hier nach Ihrem Einkommen. Die Kosten für Selbstständige betragen in 2018 zwischen ... [ weiter... ]

Das könnte Sie auch interessieren

Tankstelle
Selbstständig machen mit einer Tankstelle

Wer auf der Suche nach einer guten Geschäftsidee ist, wird sich zunächst im eigenen Lebensalltag umschauen, um eine zukunftsfähige Lösung mit hoher Nachfrage zu finden....

Selbstständig machen mit einer Änderungsschneiderei

Existenzgründung als ÄnderungsschneiderIn: Nach wie vor gilt eine Änderungsschneiderei als Inbegriff der seriösen Heimarbeit....

Holzschild mit Aufschrift Tierpension
Selbstständig machen mit einer Tierpension

Wer aus seiner Liebe zu Tieren einen Beruf machen möchte, kann sich hier näher mit der vielversprechenden Option ‚selbstständig machen mit einer Tierpension‘ befassen....

Shisha Zubehör
Selbstständig machen mit einer Shisha-Bar

Vielen Gründungswilligen raucht der Kopf bei der Suche nach einer tragfähigen Geschäftsidee....

Selbstständig machen mit einer Zeitarbeitsfirma

Im Zuge der Reform des Arbeitsmarktes (Stichwort Agenda 2010) wurde die Leiharbeit neu gestaltet, um Unternehmen mehr Flexibilität zu eröffnen und insgesamt mehr Menschen Zugangsmöglichkeiten zum Arbeitsmarkt zu versc...