Sie sind hier

Gewinnspiele auf Facebook: 3 Tipps für mehr Klicks

Gewinnspiel Taste Mitmachen Tastatur

Gewinnspiele auf Facebook sind für viele Unternehmer ein beliebtes Mittel, um mehr Fans zu generieren und die eigenen Produkte viral zu machen. Durch die mögliche Gewinnchance beteiligen sich viele User an der Aktion, wodurch die Interaktion steigt und mehr Personen auf die Facebook-Seite aufmerksam werden. Doch damit die Marketingstrategie auch wirklich den gewünschten Erfolg erzielt, gibt es einige Dinge zu beachten. In diesem Artikel finden Sie drei effiziente Tipps, um mit einem Gewinnspiel mehr Klicks zu erhalten.
 

Tipp Nummer 1: Der Nutzer muss direkt wissen, was zu tun ist

Bei vielen Gewinnspielen lässt sich beobachten, dass der Preis zwar lukrativ ist, sich jedoch kaum ein User daran beteiligt. Das Problem liegt häufig darin, dass die Nutzer nicht wissen, was sie genau tun müssen. Die Anweisungen sind kompliziert, umfangreich und unverständlich. Manche Unternehmer neigen zudem dazu, zuerst nebensächliche Informationen mitzuteilen und den Teilnahmebedingungen zu wenig Beachtung zu schenken. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, direkt und ohne Umschweife zum Punkt zu kommen. Bereits in den ersten zwei Sätzen sollte der Nutzer wissen, was er gewinnen kann und wie er dafür vorgehen muss. Ein Beispiel:

Bis Ende des Monats habt ihr Zeit, eines von drei tollen Büchern zu gewinnen. Was ihr dafür tun müsst: Liket unsere Facebookseite und kommentiert unter diesem Post.“

Im nächsten Abschnitt sollte zudem definiert sein, wer an dem Gewinnspiel teilnehmen darf und welche Voraussetzungen es gibt. Auch ist es wichtig zu erwähnen, wie der Gewinner gezogen wird und die Datenschutzerklärung sowie Kontaktmöglichkeiten beizufügen. Grundsätzlich sollte jeder Post mit einem Gewinnspiel folgende Punkte beinhalten:

  • Was ist der Gewinn

  • Wie können Nutzer teilnehmen

  • Wer veranstaltet das Gewinnspiel

  • Wie sind die Teilnahmebedingungen

  • Bis wann ist die Teilnahme möglich

  • Wann wird der Gewinner bekannt gegebene und wie wird dieser ermittelt

  • Datenschutzerklärung, Ausschluss von Facebook
     

Tipp Nummer 2: Das Gewinnspiel richtig bewerben

Unternehmer sollten ein Gewinnspiel nicht unorganisiert und spontan veranstalten. Um möglichst viel Traffic, beziehungsweise Facebook-Fans zu generieren, ist eine gute Vorbereitung sehr wichtig. Bereits Tage im Voraus sollten Sie über Facebook, Twitter und Instagram auf das bevorstehende Gewinnspiel aufmerksam machen. Kündigen Sie immer wieder, aber unaufdringlich an, dass bald die Teilnahme beginnt und dass es tolle Preise zu gewinnen gibt. Auch im Newsletter und über die Timeline sollten bestehende Kunden eine Information erhalten. Das Gewinnspiel sollte jedoch nicht parallel auf verschiedenen Plattformen laufen, sondern sich lediglich auf eine beschränken. So besteht die Chance, Follower von anderen Social Media-Kanälen gleichzeitig auf Facebook zu Fans zu machen.

Während des Gewinnspiels ist eine konstante Promotion sehr wichtig. Bezahlte Facebook Werbung kann dafür sorgen, dass noch mehr Menschen an der Ausschreibung teilnehmen und dadurch auf die Seite aufmerksam werden. Wenn eine Anzeige gut und ansprechend aufgebaut ist, lässt sich auch mit wenig Budget eine hohe Conversion erzielen. Wie das gelingt, verrät dieser Artikel. Dabei müssen jedoch die Ausgaben für die geschaltete Werbung in Relation zu den Klicks stehen. Lässt sich mit mehr Fans nachhaltig der Umsatz erhöhen, kann sich der Einsatz der Budgets lohnen. Wenn Facebook nicht zu den effizienten Absatzkanälen gehört, sind die Ausgaben womöglich falsch investiert.
 

Tipp Nummer 3: Der richtige Gewinn

Der Gewinn ist das wichtigste Kriterium, um ein erfolgreiches Gewinnspiel abzuhalten. Entgegen häufiger Annahmen muss dieser nicht außerordentlich wertvoll und überteuert sein, denn zu hohe Sachpreise schrecken viele Nutzer sogar ab. Tatsächlich kann dies dazu führen, dass nur wenige Nutzer an der Ausschreibung teilnehmen, da sie ihre Gewinnchance als deutlich niedriger einstufen.

Optimal ist es, nicht nur einen Preis zu verlosen, sondern mehrere Gewinne anzubieten. Dies kann beispielsweise eine bestimmte Stückzahl eines Produktes sein oder der Wert wird nach Plätzen sortiert:

  • Verlosung von drei Büchern eines Autors

oder

  • Platz Eins erhält einen 50 Euro Gutschein, Platz Zwei 30 Euro und Platz Drei 15 Euro

Dadurch rechnen sich die Nutzer eine deutlich höhere Gewinnchance aus, wodurch auch die Interaktion der Personen steigt. Das Unternehmen kann so die höchstmöglichen Conversions erzielen und der finanzielle Aufwand ist gleichbleibenden oder geringer als bei teuren Preisen.

 

Zusatztipp: Rechtliche Rahmenbedingungen beachten

Damit das Gewinnspiel nicht mit einer Abmahnung von Facebook endet, sollten Unternehmer einige rechtliche Aspekte beachten. So schreibt die Social Media-Plattform vor, das jedes Gewinnspiel den Hinweis enthalten muss, dass es unabhängig von Facebook veranstaltet wird. Außerdem dürfen die Nutzer weder zum Teilen des Beitrags noch zum Markieren von Freunden aufgefordert werden. Auch, wenn häufig Facebook-Seiten gegen die letzte Regel verstoßen, ist dies nach wie vor ein Vergehen gegen die Nutzungsbedingungen und kann mit einer Abmahnung gestraft werden.

Wenn Sie mehr über die Gewinnspielbedingungen von Facebook erfahren möchten, finden Sie hier weitere Informationen: facebook.com/policies/pages_groups_events

Was passiert mit meiner Krankenversicherung, wenn ich selbstständig bin?

Als Selbstständiger sind Sie nicht mehr ohne weiteres in Ihrer gesetzlichen Krankenkasse pflichtversichert. Sie müssen sich dort nun auf Antrag befreien lassen. Die künftige Beitragshöhe richtet sich hier nach Ihrem Einkommen. Die Kosten für Selbstständige betragen in 2018 zwischen ... [ weiter... ]

Weitere Artikel zu diesem Thema