Selbstständig machen mit einer Tankstelle

Tankstelle

Wer auf der Suche nach einer guten Geschäftsidee ist, wird sich zunächst im eigenen Lebensalltag umschauen, um eine zukunftsfähige Lösung mit hoher Nachfrage zu finden. So werden nicht wenige Gründungswillige auf die Idee kommen, sich mit einer Tankstelle selbstständig zu machen. Schließlich ist die Nachfrage in puncto Treibstoff je nach Standort konstant hoch und mit weiteren Services für Kunden lässt sich die Einnahmebasis erhöhen. Im Übrigen kann eine Tankstelle auch für Kfz-Mechaniker bzw. Meister eine attraktive berufliche Option sein, um eine hohe Werkstattauslastung sicherzustellen und um die Einnahmen auf eine insgesamt breite Basis zu stellen.

Dieser Beitrag möchte in kompakter Form alle Optionen und (formalen) Voraussetzungen beleuchten, damit die Idee ‚selbstständig machen mit einer Tankstelle‘ erfolgsorientiert in die Tat umgesetzt werden kann.

Existenzgründung mit einer Tankstelle: Was Gründer hier erfahren

  • Tankstelle eröffnen: generelle Rahmenbedingungen und Voraussetzungen
  • Optionen für die berufliche Selbstständigkeit mit einer Tankstelle
  • Umsätze: Woran verdienen Tankstellenbesitzer überhaupt?
  • Wie sieht es mit Franchiselösungen großer Konzerne aus?
  • Wo können Gründer weitere Praxistipps erhalten?
     

Zentrale Umfeldbedingungen: Die Entwicklung des Tankstellennetzes in Deutschland

Gerade in Ballungsgebieten scheinen Tankstellen in großer Dichte vorhanden zu sein, doch ganz so ist es nicht. 1965 waren deutschlandweit noch deutlich über 15.000 Tankstellen zu finden. Seit einer Hochphase Anfang der 70er Jahre mit knapp 45.000 Tankstellen sind es 2017 nur noch knapp über 14.000. Damit setzt sich seit Jahren der Trend fort, dass das Tankstellennetz dünner wird. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Neben deutlich energieeffizienteren Fahrzeugen sind es vor allem die großen Konzerne, die den Markt dominieren. Kleinere, so genannte freie Tankstellen haben es insofern schwer. Diese grundlegende Entwicklung spricht im Sinne der Risikominimierung eher dafür, eine vorhandene Tankstelle zu übernehmen oder eine Franchiselösung zu wählen, anstatt in Eigenregie eine neue Tankstelle zu eröffnen. Auf all diese strategischen Optionen wird noch kurz eingegangen, um sich ein aussagekräftiges Bild machen zu können.
 

Voraussetzungen prüfen: bereit für die Selbstständigkeit mit einer Tankstelle?

Auch wenn die Nachfrage in puncto Benzin schier unendlich scheint, so ist eine Tankstelle an sich noch keine Erfolgsgarantie. Schon alleine die gerade skizzierte Entwicklung belegt dies. Neben einem gut erreichbaren Standort an einer viel befahrenen Straße wird es insbesondere auf das Serviceangebot für potenzielle Kunden ankommen. Was brauchen Gründer generell, wenn sie eine Tankstelle eröffnen bzw. erfolgreich führen wollen? Prinzipiell ist ein ausgeprägtes technisches Verständnis vonnöten, um alle Betriebsabläufe sicherheitsorientiert managen zu können. Zentral sind in dieser Hinsicht fundierte Kenntnisse im Bereich der Gefahrstoffverordnung, die Gründer im Rahmen der notwendigen Gewerbeanmeldung nachweisen müssen. Wer sich für eine Franchiselösung entscheidet, wird von den Konzernen in dieser Hinsicht professionell ausgebildet. Wer in unternehmerischer Eigenregie handelt, muss sich alles selber aneignen. Natürlich sind des Weiteren kaufmännische Kenntnisse erforderlich, da ja ein kompletter Geschäftsbetrieb inklusive Mitarbeiter erfolgsorientiert geführt werden muss. Im Geschäftsbetrieb ist vor allem an die ordnungsgemäße Buchführung zu denken. Für das Tankstellengewerbe gibt es keine direkte Ausbildung, sodass diese berufliche Option der Selbstständigkeit prinzipiell auch für Quereinsteiger geeignet ist.
 

Tank voll, Kasse leer? Was ein Tankstellenbesitzer womit verdient

Aus der eigenen Lebenserfahrung wissen Autofahrer nur zu gut, dass eine Tankstelle schon lange nicht mehr nur der Ort ist, um den Tank zu füllen. In jeder noch so kleinen Tankstelle ist immer auch ein Shop integriert, in dem beliebte Waren des täglichen Lebens gekauft werden können. Auch eine Waschanlage sowie eine integrierte Werkstatt mit TÜV-Service (Hauptuntersuchung) sind in vielen Tankstellen zu finden. Hieran schon wird deutlich, dass eine Tankstelle auf eine breite Einnahmebasis gestellt werden sollte. Dies erscheint aus Sicht der Tankstellenbesitzer sehr wichtig, denn mit dem eigentlichen Sprit verdienen sie nur wenige Cent pro Liter! Der "Coffee to go" hat sich als feste Umsatzgröße etabliert und in den Tankstellenshops sorgen vor allem Tabakwaren, Getränke und Lebensmittel für hohe Umsätze. Einige Pächter erzielen alleine mit dem Verkauf von Tabakwaren über 80 % ihres Gesamtumsatzes!
 

Einnahmequellen jenseits des Treibstoffverkaufs

Die Tatsache, dass der Benzinverkauf nicht die Haupteinnahmequelle sein wird, zwingt Tankstellenbesitzer dazu, ihr Angebot kundenorientiert auszuweiten. Experten sagen sogar, dass der Sprit immer stärker als Lockmittel genutzt wird, um Kunden anzuziehen. Denn wer schon mal da ist und an der Kasse womöglich warten muss, der kann auch gleich noch etwas einkaufen. Im Falle einer Franchiselösung beträgt die Provision für jeden verkauften Liter Benzin etwa 5 %. Egal, wie das Angebot der Tankstelle aufgestellt sein wird, betriebswirtschaftliches Kalkül gehört angesichts dieser Zahlen von Beginn an dazu. Durch die längeren Öffnungszeiten haben Tankstellen den Vorteil, auch Kunden außerhalb der Öffnungszeiten des Einzelhandels gewinnen zu können. Die Praxis zeigt, dass Kunden für diesen Service durchaus auch höhere Preise akzeptieren.
 

Selbstständig machen mit einer Tankstelle: Eröffnung in Eigenregie als Option?

Engagierte Gründer, die sich völlig frei entfalten wollen, werden wohl zu dieser Option tendieren. Der Erfolg fängt mit einem guten Standort an, wozu erstmal ein geeignetes Grundstück gefunden werden muss. Die Kosten für Bau und Planung können immens sein, sodass externe Geldgeber mit einem professionellen Businessplan überzeugt werden müssen. Und da nur der Verkauf von Benzin nicht reichen wird, muss von Beginn an schlüssig dargelegt werden, wie die Tankstelle nachhaltig hohe Umsätze erzielen soll. Weitere, mitunter zeitlich langwierige Hürden kann es bei der Suche nach einem geeigneten Grundstück geben. Das Gewerbeamt ist hierfür der zentrale Ansprechpartner. Neben dem Schutz von Gewässern und Umwelt ist auch an Zufahrtswege und die Anwohner in unmittelbarer Umgebung zu denken. Das Gewerbeamt wird mit Blick auf das Grundstück und die konkreten Planungen mit Sicherheit viele Auflagen stellen. Der eigentliche Bau kann erst beginnen, wenn alle Auflagen erfüllt sind. Insofern kann es sich um ein zeitlich langwieriges und finanziell herausforderndes Projekt handeln. Viel Geld wird investiert werden müssen, bevor der erste Tropfen Benzin verkauft ist. Alleine mit Blick auf die Risikominimierung kann es eine sinnvolle strategische Alternative sein, auf Systemangebote der großen Konzerne zurückzugreifen.
 

  • Praxistipp: Informationen bei Fachverbänden zur ganzheitlichen Planung einholen
    Wer sich ein notwendiges Branchenwissen aneignen möchte bzw. auf der Suche nach praxisorientierten Tipps ist, sollte sich an die relevanten Fachverbände wenden. Im Internet werden Interessenten z.B. unter www.ztg-deutschland.de oder tankstellenverband.org fündig. Auch die Industrie- und Handelskammer vor Ort kann viele nützliche Hinweise und auch Seminare für den Weg in die berufliche Selbstständigkeit mit einer Tankstelle.


Franchisenehmer werden: Systemlösungen als Alternative sorgfältig prüfen

Die Verlockung ist groß, einen bekannten Markennamen zu nutzen, um Kunden mit einer Tankstelle anzulocken. Wer schnell starten und sofort auf ein funktionierendes Netzwerk zurückgreifen möchte, sollte sich das Angebot der Mineralölkonzerne anschauen oder das persönliche Beratungsgespräch suchen. Online können sich Interessenten schon einen ersten Überblick verschaffen und die Angebote direkt miteinander vergleichen. Es sollte allerdings Klarheit darüber herrschen, dass eine solche ‚komfortable‘ Lösung buchstäblich ihren Preis hat. Neben teils hohen Franchisegebühren, die den eigenen Gewinn mindern, werden auch hohe Summen an Eigenkapital für den Start vorausgesetzt. Und was den eigentlichen Kern der beruflichen Selbstständigkeit angeht, so müssen Gründer in puncto unternehmerische Entscheidungsfreiheit deutliche Abstriche machen. Auf der Haben-Seite stehen aber abgesehen vom starken Markennamen umfassende Schulungen, sodass eine optimale Vorbereitung gegeben ist. Dies ist vor allem für Gründer von zentraler Bedeutung, die in puncto Geschäftsführung/Buchhaltung bis dato nur sehr wenige Erfahrungen sammeln konnten. Die Vor- und Nachteile muss jeder Gründer für sich selber gewichten.
 

Weitere strategische Option: Tankstelle übernehmen (kaufen oder pachten)

Gründer, die weder selber bauen noch Franchisenehmer werden wollen, können auch einen laufenden Geschäftsbetrieb übernehmen. Denkbar ist, dass neben dem Kauf auch zunächst das Geschäft nur gepachtet wird. In jedem Falle sollte ein kritischer Blick (ggf. mit externer Expertenhilfe) in die Bücher geworfen werden, um die geschäftliche Entwicklung nachvollziehen zu können. Wie viel Gewinn wirft die Tankstelle ab? In welchem Bereich werden die höchsten Umsätze erzielt? In welchen Bereichen lässt sich das Serviceangebot noch ausweiten, um neue Kunden anzulocken und die Einnahmebasis insgesamt zu erhöhen? Freie Tankstellen haben für Kunden den preislichen Vorteil, dass der Sprit um 1 bis 2 Cent günstiger verkauft wird. Die großen Konzerne haben daraufhin aber unlängst reagiert, indem z.B. Treuekarten oder Bonussysteme ähnliche Sparpotenziale ermöglichen. Ohnehin haben Kunden mit Apps für den aktuellen Spritpreis alle Macht in der Hand, denn wenige Klicks reichen aus, um die zurzeit günstigste Tankstelle in der Nähe zu finden. Bei identischem Preis kann letztlich die wahrgenommene Attraktivität des Angebots den Ausschlag geben.
 

Zusammenfassung mit Praxiswissen: selbstständig machen mit einer Tankstelle

  1. Zentrale Umfeldvariablen beachten: Die Zahl der Tankstellen sinkt seit Jahren und der Markt wird von den großen Mineralölkonzernen beherrscht
  2. Neben fundierten Branchenkenntnissen sind auch ein belastbares Wissen in Bezug auf Gefahrenstoffe und die gewinnorientierte Unternehmensführung unabdingbare Grundvoraussetzungen
  3. Der Verkauf von Sprit macht nur einen sehr geringen Umsatzanteil aus! Nicht aus Zufall werden die Shops an vielen Tankstellen immer größer
  4. Tabakwaren, Kaffee und Lebensmittel sorgen in vielen Tankstellen für hohe Umsätze (wobei die langen Öffnungszeiten Kunden weniger preisempfindlich machen)
  5. Mit einer Kfz-Werkstatt und einer Waschanlage können Kunden angelockt werden
  6. Der Neubau einer Tankstelle in Eigenregie gestaltet sich als langwieriges und finanziell herausforderndes Projekt, weshalb viele Interessenten sich für eine Franchiselösung entscheiden
  7. Eine weitere strategische Option wäre es, eine vorhandene, freie Tankstelle zu pachten oder sie nach eingehender Analyse der Geschäftsdaten zu kaufen.

Was passiert mit meiner Krankenversicherung, wenn ich selbstständig bin?

Als Selbstständiger sind Sie nicht mehr ohne weiteres in Ihrer gesetzlichen Krankenkasse pflichtversichert. Sie müssen sich dort nun auf Antrag befreien lassen. Die künftige Beitragshöhe richtet sich hier nach Ihrem Einkommen. Die Kosten für Selbstständige betragen in 2018 zwischen ... [ weiter... ]

Weitere Artikel zu diesem Thema